Änderungen bei Untersuchungen der schwangeren Patientinnen aufgrund von COVID-19!
Wesentlich ist, dass aufgrund der aktuellen Situation, die Anwesenheit einer Begleitperson (Partner) während der Untersuchung nur unter der "3G-Regel" gestattet ist. Begleitpersonen müssen demnach genesen, geimpft oder getestet sein, wobei PCR-Tests maximal 72 Stunden, Antigenschnelltests maximal 48 Stunden und Selbsttests maximal 24 Stunden alt sein dürfen. (Nachweis in allen Fällen erforderlich!)

Wir bieten Ihnen in meiner Ordination bei Bedarf einen Antigenschnelltest (Nasaltest) zu einem Selbstkostenpreis von EUR 25, an. Wir bitten Sie in diesem Fall bereits 30 Minuten vor dem Termin mit Ihrem Partner in die Ordination zu kommen. Beachten Sie, dass auch bei einem negativen Testergebnis weiterhin die FFP2-Maskenpflicht, sowohl für Patienten, als auch Begleitpersonen, in der gesamten Ordination bestehen bleibt. Für Schwangere bleibt ein Mund-Nasenschutz (MNS) erlaubt.

Wenn Sie (Begleitperson der Patientin) bereits in den letzten 6 Monaten Corona überstanden haben, so nehmen Sie bitte hierfür eine ärztliche Bestätigung mit, diese gilt ebenfalls für den Zutritt während der Untersuchung. Beachten Sie weiters, dass Sie unser Personal zur Vorlage eines amtlichen Lichtbildausweises zur Identitätsabgleichung mit dem Namen auf Ihrem Testergebnis, auffordern kann (selbiges gilt für die Antigen- und PCR Tests).

Kinder & Neugeborene dürfen leider weiterhin generell nicht in die Ordination mitgenommen werden.

Wir informieren Sie von diesen neuen Regeln bereits bei der Terminvereinbarung, um aufwendige Diskussionen vor Ort zu vermeiden.

Der Praxisbetrieb ist unter den unten angeführten Sicherheitsmaßnahmen möglich!
Bereits vereinbarte Termine (Routinekontrollen, Schwangere, Kontrollen nach Operationen, Tumornachsorge etc.) behalten ihre Gültigkeit. Patientinnen, die aus unserer Sicht eine Risikogruppe darstellen, werden von uns aktiv kontaktiert & eine individuelle Lösung gefunden (Randtermin)

Aktuelle Änderungen aufgrund von COVID-19

Zudem treten folgende Änderungen im Ordinationsbetrieb ab sofort in Kraft!

  1. Die Praxistüre ist geschlossen, wir bitten Sie anzuläuten und zu warten, bis Ihnen von uns geöffnet wird.
  2. Es dürfen sich maximal 6 Patienten zeitgleich in der Praxis aufhalten!
  3. Rezepte können via Telefon besprochen & ausgestellt und zu Ihrer Apotheke via Fax oder mittels ELGA übermittelt werden.
  4. Zum Schutz Ihrer Mitmenschen und zur Entlastung unseres Gesundheitssystems bitten wir Sie einen Nasen-Mundschutz zu tragen
  5. Desinfizieren Sie sich gleich nach dem Betreten ihre Hände
  6. Halten Sie Abstand von 2 Metern zu übrigen Patientinnen
  7. Angehörige & Betreuungspersonen dürfen zum Zweck des Dolmetschens oder für andere notwendige Informationen / Hilfestellung für die Patientenbetreuung in die Praxis mitkommen
  8. Kinder dürfen nicht in die Praxis mitgenommen werden
  9. Falls Sie an den unten angeführten Symptomen leiden, betreten Sie nicht die Praxis

Diese Maßnahmen dienen zu Ihrem und zum Schutz des Ordinationsteams, damit auch weiterhin eine ärztliche Versorgung gewährleistet ist!

Wir bitten um Ihr Verständis!


Falls Sie unter folgenden aktuen Symptomen leiden:

  • Verlust des Geruchs- und Geschmacksinns
  • Husten
  • Fieber
  • Kurzatmigkeit

UND Sie in den letzten 14 Tagen vor Auftreten dieser Symptome Kontakt mit einer bestätigt an Coronavirus erkrankten Person hatten

ODER Sie von einem Aufenthalt aus einer der Regionen zurückgekommen sind, in der von der anhaltenden Übertragung von COVID-19 ausgegangen wird

bitten wir Sie in Abstimmung mit den Gesundheitsbehörden, die Ordination nicht zu betreten!

In diesem Fall gehen Sie bitte umgehend nach Hause und rufen die Gesundheitshotline unter 1450 an.

Wenn sich herausstellt, dass Sie ein Verdachtsfall sind, wird eine medizinische Testung für Sie organisiert.

Unsere Leistungen für Sie

Bitte nehmen Sie bei ihrem Besuch ihre E-Card, sowie eine Liste mit aktuellen Medikamenten mit.
Bei Erstbesuch mit E-Card ohne Foto ist immer die Mitnahme eines Lichtbildausweises erforderlich!

Wir bitten um Verständnis, dass das Mitnehmen von Haustieren aus Gründen der Hygiene nicht gestattet ist.

Unsere Öffnungszeiten

Um telefonische Voranmeldung wird gebeten!

  • 800 - 1200
    1400 - 1700
  • 900 - 1300
  • 800 - 1200
  • 1400 - 1800
  • 800 - 1200

So finden Sie uns

Dr. Andreas Berger

Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe


Ich bin gebürtiger Grieskirchner und bereits seit 2008 mit meiner Praxis in der Stadtgemeinde vertreten.
Nach dem Medizin-Studium habe ich eine Ausbildung zum Arzt für Allgemeinmedizin sowie eine Facharztausbildung für Frauenheilkunde und Geburtshilfe absolviert.

DKGS Gabriele Berger

Diplomierte Gesundheits- und Krankenschwester


DKGS Eva-Maria Kriegner

Diplomierte Gesundheits- und Krankenschwester


Stefanie Witzeneder

Ordinationsassistentin


derzeit in Karenz

DGKS Gerda Knauer

Diplomierte Gesundheits- und Krankenschwester


Christine Kapfer

Reinigungskraft